Aktivreisen für Alleinreisende
Viagempirata Mitsegeln zwischen Sardinien und Korsika

viagempirata

Segeltörn zwischen Sardinien und Korsika

Aktivurlaub zum Mitsegeln und Mitmachen 

viagempirata@gmx.de

Reiseberichte Segeltörn Blog 2015

Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Weitere aktuellere Berichte findest unter BLOG 

Hochsaison in Sardinien 

Urlaub auf der Segelyacht bei Sardinien in der Hochsaison

Segeltörn für Singles und Alleinreisende aktiv mitsegeln
Klaus von der Crew der JOJO im Partyrausch auf La Maddalena

Wieder sind ein paar Wochen vergangen und heute müssen wir wegen zu viel Wind im Hafen bleiben. Das ist dann mal wieder eine Gelegenheit etwas auf dem Blog zu posten.

Das ist jetzt über die Wochen in der Hochsaison. Die einsamen Buchten aus der Vorsaison sind jetzt voll mit Booten. Es ist gelegentlich so heiß, dass wir sehr froh sind auf dem Wasser zu sein und man sich eine Abkühlung im Meer gönnen kann. Das Meer hat eine angenehme Badetemperatur und das zieht jeden der Zeit und ein Boot hat aufs Meer und in die schönen Buchten. Alles ist unterwegs und die Plätze in den Häfen werden rar. Gut, dass ich hier schon eine Weile unterwegs bin und mir in den Häfen ein paar Freunde machen konnte. Auf die Art – mit Vitamin B- bekommt die JOJO dann doch immer einen Liegeplatz.

Jetzt ist eher die laute und fröhliche Zeit, in der die dolce- vita lebenden Italiener unterwegs sind. Da gibts auch gelegentlich mal ne tolle Party. ... und wir mitten drin ....

Mitsegeln, da ist die Crew das besondere

Urlaub auf einer Segelyacht buchen
Segelyacht mitfahren und genießen, einen Segeltörn mitmachen

Obwohl wir natürlich in erster Linie einen Segelurlaub machen schreibe ich über das Segeln recht wenig. Das ist für mich schon selbstverständlich geworden, sein Ziel unter Segeln anzusteuern. Segeln ist einfach die eleganteste Art sich fort zu bewegen. Nur der Wind treibt die 15 Tonnen vorwärts und kein Motorengeräusch stört das Zusammenspiel von Yacht, Wind und Meer.

-und das kann so unterschiedlich sein-

Mal gleitet man einfach über das Wasser und kann den Gedanken nachhängen. Dann gibt es mal wieder Situationen, in denen man sich stark konzentrieren muß und so viele Wenden gefahren werden, dass die Büroleute Blasen an den Händen bekommen. 

Superluxus, Natur, Party und Entspannung 

Was ich in diesem Jahr als sehr besonders empfinde, sind die vielen interressanten Menschen an Bord, mit denn sich sehr intensive und tiefe Gespräche ergeben haben. 

Jeder hat sein Fachgebiet und von allen kann man was lernen (... und wenn es Geduld und Toleranz ist ;-) ...) Die Pallette meiner Gäste ist so bunt, es ist jedesmal wieder spannend was da für Leute kommen und in was für einer Welt die so leben. Zur Zeit habe ich z.B. die Weltmeisterin im Dressurreiten an Bord.

Skipper sein ist mehr als nur ein Job

Segeln auf einer Segelyacht mit Skipper Aktivurlaub für Alleinreisende
Skipper Jochen auf seiner Segelyacht JOJO

Ich denke, dass meine Art zu leben auch für viele interessant ist und hoffe, dass ich vielen Anregungen aus dem Bereich Lebensgestaltung geben kann. Vor allem an die Leute, die ihr ganzes Leben mit Arbeit voll laden und nur selten zum Genießen kommen.

Auch für mich ist es nicht immer so easy wie das vielleicht aussieht. Jede Woche neue Leute auf die man sich einstellen muß ist auch nicht so ohne. 

Ich kann nicht "everybodys Darling" sein und auch nicht jeder ist mein "Darling". Mir hat sogar einer gesagt, dass ich nicht sein Lieblingsskipper werde - was für eine wilde Beschimpfung ! ;-) 

Auch in meinem Job gibt es Höhen und Tiefen.

Im Großen und Ganzen ist das aber eine sehr schöne Sache mit den Menschen um mich herum und das Leben auf der Segelyacht - ich genieße meinen Beruf sehr.

Apropo genießen ... oben definiert sich bekanntlich über unten, rechts definiert sich über links ... und so hatte ich jetzt auch Gelegenheiten die kulinarischen super Wochen vom Anfang der Saison über ihr Gegenstück zu definieren.

Ich bin auf jedenfall satt geworden und durch das viele Schnorcheln und weniger schlemmen auch wieder etwas fitter. Also hat auch das seine guten Seiten. ;-) Manchmal gibt es auch - so wie auf dem Foto oben - gesund und lecker. Direkt nach dem Sport.


Luxus auf der Segelyacht JOJO

Der beste Platz an Bord ist auf dem Polster vom Vorschiff.
Bunnypad mit Bunny ! Sorry gues only Bunnys and Skipper ! Auch zum Sterne schauen in der Nacht der Hit!

Die Bavaria 46 Cruiser hat ein so toll designetes Vorschiff, dass man da eine Feste Sonnenliege anbringen kann. In Fachkreisen auch "Bunnypad" genant.

Jetzt habe ich endlich eine Polsterspezialistin gefunden, die mir das maßgeschneidert hat. Auch im Cockpit sind jetzt diese Polster und machen das Bordleben angenehmer.  

Ein super Platz auch in der Nacht um nach Sternschnuppen Ausschau zu halten !


Segeln im Mittelmeer. Von Sardinien über Mallorca nach Gibraltar und Portugal Algarve
Segeltörn mit Luxus. Ein Segelurlaub für alle, die eine bequeme Yacht und etwas Platz haben möchten.

Wenn es beim Segeln gemütlich ist, kann man da auch während der Fahrt abhängen. Hier meine Beiden Schnuckis Cora und Jan. Hier segeln wir gerade von Sardinien nach Korsika mit leichtem Amwind-kurs. 

Segeltörn, Segelurlaub mitmachen auf einer schönen Segelyacht mit ausreichend Platz an Bord.
Segelulaub macht mehr Spaß, wenn das Cockpit bequem ist und nicht überfüllt ist.

... und hier nochmal das Cockpit der JOJO. Jetzt mit den guten maßgeschneiderten Polstern. Das macht schon viel aus. War eine super Investition ! Wenn man erstmal so ein Bunnypad und Cockpit-polster gewohnt ist, kann man sich das gar nicht meht ohne vorstellen ;-)

Normalerweise ist das natürlich viel aufgeräumter :-/ auf dem Tisch .... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Judith (Samstag, 15 August 2015 16:21)

    Na das sieht ja super aus! Da bin ich ja froh, dass ich ein "Bunny" bin...das werde ich dann nächste Woche gleich mal testen!